archiv rallye bis 2013


 

Film zum Rennen 

 Rennfotos

Ergebnis-Rennen-2013

 

1374121_726930937335997_2120392560_n.jpg1374359_581393508564623_1569625407_n.jpg1377051_726931344002623_1523332358_n.jpg

1379795_726929580669466_682236191_n.jpg1381232_539312076149001_126159532_n.jpg1381490_539312146148994_1248380762_n.jpg1381872_726928594002898_1831149121_n.jpg1383612_726929684002789_869241177_n.jpg1385165_726928890669535_1363984866_n.jpg1395451_726930800669344_595141810_n.jpg

1395890_726930594002698_1553624990_n.jpg

 

 

21102013.jpg

 

Fax: 09932/ 40902-19

E-Mail: florian@josef-erl.de oder msc-vilshofen@gmx.de

 download Nennung: Nennung-2013-msc-vof 

download Durchführungsbestimmungen: Durchführungsbestimmungen-2013-msc-vof

download Haftungsverzicht: Haftungsverzicht-2013-msc-vof

Das ist der Bahnverlauf heuer . Start vor dem Zielrichterhaus 4 Autos nebeneinander.

Asphaltstrecke ist rot eingezeichnet, Sand grün. großes Fahrerlager. Also Leute ich warte auf Nennungen !!!!

bahn.jpg

img-20121124-00006.jpgimg-20130119-00048.jpgimg-20130119-00050.jpg

 img00298-20120925-0730.jpg

_m6e2477.jpg_m6e2226.jpgimg_6637.JPG_m6e2127.jpg

 

 

 

 

 

07062013.jpg

01062013-absage.jpg

01.06.2013

01062013.jpg

 29.05.2013

29052013.jpg

28.05.2013

 28052013.jpg

05062012.jpg

grafik1.jpg

27052012.jpg

Sehr geehrter Motorsport – Freund, nun ist es soweit, auf unserer Homepage ist die genehmigte Ausschreibung und die Nennung für sie bereitgestellt. Alle Fragen und Nennungen bezüglich unseres 6. Rallye – Sprints bitte an unseren 1. Vorstand Florian Erl per e-mail richten.

       Klosterwiese 24  94486 Osterhofen  e-mail: florian@josef-erl.de

       Bitte die Nennungen leserlich ausfüllen, unleserliche Nennungen werden

       nicht angenommen

Vorläufig startberechtigte Fahrer: download  Startberechtigte-fahrer

Die Lautsprecheranlage ist von der Fa. Petermichl aus Amsham.

petermichl_quer.jpg 

 Alles weiter die Veranstaltung betreffend wird demnächst eingestellt!!!!

download:  genehmigte-ausschreibung

download: registrierung-adac

download: nennung-und-erfolge-fahrer

download: durchführungsbestimmungen

Hallo an alle

Rennsportbegeisterten,

der Termin für 2012 steht nun:

MSC Vilshofen Rallyesandbahnsprint am 3 Juni 2012.

Es gibt einige Neuerungen, die nach und nach im Internet veröffentlicht werden.

Drohen Klagen?
MSC-Chef befürchtet Einschränkungen wegen Heim
Foto: MSC Vilshofen
Lebenshilfe Passau plant ein Wohnheim neben Vilshofener Rennbahn / Volksfestplatz

Die erfolgreichste Veranstaltung alljährlich an der so genannten Rennbahn in Vilshofen ist das „Sechs-Tage-Rennen” im August – das Volksfest.

Aber auch der Motorsportclub (MSC) Vilshofen veranstaltet auf dem Gelände an der Kapuzinerstraße, übrigens direkt neben dem Friedhof, seit Jahrzehnten Motorrad- und jüngst Auto-Rennen. Dort ist zudem das Clubheim des FC Vilshofen.

Beeinträchtigung für diverse Veranstaltungen auf dem Volksfestplatz / an der Rennbahn befüchtet nun Dipl.-Ing. (FH) Florian Erl, Bauunternehmer aus Osterhofen, seit 2011 Vorsitzender des MSC. Denn die Lebenshilfe Passau (deren Geschäftsführer aus Vilshofen kommt) plant auf einem direkt benachbarten, bereits gekauften Grundstück ein Wohnheim für über 20 (geistig) behinderte junge Menschen.

Entschieden wurde jüngst im Vilshofener Bauausschuss, ob denn die Zufahrt zum Volksfestgelände mit benutzt werden können. Es gab nur eine Gegenstimme. CSU-Stadtrat Hans Mareck hat dieselben Befürchtungen wie jetzt MSC-Chef Erl: „Wir teilen die Bedenken hinsichtlich der Zukunftsfähigkeit unseres Sandbahnsprints mit einem Seitenblick auf Pocking. Dort hat es aufgrund des entstehenden Lärms eine einzige Person geschafft, den ganzen Sprint auf alle Zeit wirksam zu verhindern, Dienstbarkeit hin oder her”, so Erl, selbst als Stadtrat Mitglied im Osterhofener Bauausschuss, in einer E-Mail an Bürgermeister Georg Krenn und Landrat Franz Meyer.

Laut Erl sei die vom Verein geplante Bahnsanierung, Kostenschätzung: bis zu 20.000 Euro, vorerst gestoppt! „Angefangen von der Lärmentwicklung bis über die Staubentwicklung gibt es für so ein nahe angrenzendes Bauvorhaben genügend Ansatzpunkte, einen Rechtsstreit erfolgreich durchzusetzen”, glaubt er. Und fordert zumindest eine separate Zufahrt!

Diese Befürchtungen teilt Bürgermeister Krenn nicht. Es sei schon vom Vorbesitzer eine Grunddienstbarkeit eingetragen, Veranstaltungen jeglicher Art auf dem Volksfestplatz zu dulden.

„Ob es öffentlich-rechtliche Probleme gibt, wird gerade im Landratsamt abgeklärt”, so Krenn gegenüber der PaWo. Am Montag werde der Vilshofener Bauausschuss vor Ort beraten.

Noch sei keine Bauvoranfrage von der Lebenshilfe Passau gestellt worden, erklärt der Bürgermeister. Grundsätzlich gebe es dann keine Veranlassung, den Bau eines Heims für betreutes Wohnen neben dem Volksfestplatz nicht zu genehmigen!

Gesamtergebnisse:

download: ADAC

download: NAVC

download: Quad

grafik1.jpg

Programm mit Renneinteilung 05. Juni

download: Programm mit Renneinteilung 

Ab sofort können Fahrer von  Stock-Car Autos

der Verbauten Klasse

und

 der Unverbauten Klasse, 

sowie die Spezialklasse Ihre Nennung

abgeben. 

Anmeldeformulare und  Bestätigungen 

für unsere Rallye 

am 05. Juni 2011

 

 

 

 download: Ausschreibung

 download: Durchführungsbestimmungen

Achtung:  Bei Abgabe der Nennung bitte unbedingt angeben ob es sich um Mehrfachstarter handelt,

                     wegen Renneinteilung. Danke!!!

 download: Nennung-und-Erfolgeder Fahrer

 download: Registrierung ADAC

 download: Versicherung-Unfall-und-Haftpflicht

 

 

taxifahrten-zeitung.jpg

Voranzeige!!

 

 

 

plakat.jpg

 

 

download Gesamtergebnis: rallyevof-2010

download Klassen: rallyevof-2010

 

download: programm-2010

 

img_8457.JPG

 

bericht.jpg

 

 

download: Ausschreibung

download: Durchführungsbestimmungen

download: Nennung-und-Erfolge-der-Fahrer

grafik11.jpg

grafik1.jpg 

 Siegfried Stadler

1.Vorsitzender

 grafik2.jpg

 

download: Ausschreibung

download: Durchführungsbestimmungen

download: Nennung-und-Erfolge-der-Fahrer

download: Sandbahnplan

download: Versicherungsbestatigung

 

 

 

 

 

Ergebnisse

 

gesamt.pdf

adac-klassen.pdf

cross-klassen.pdf

Veranstaltungsvorschau des MSC Vilshofen 

ADAC Rallye-Sprint am 14.Juni 2009  auf der 800 m Sandbahn mit 10 % Festbelag und 90 % Sandauflage.

Die Veranstaltung wird gewertet zum Südbayerischen Schotter-Sprint-Cup 2009.

Der MSC Vorstand hat bereits Verbindung aufgenommen mit Spitzenfahrer aus der Rallyeszene wie zum Beispiel den erstplatzierenden der ADAC 3 Städterallye 2008 Anton Werner auf Porsche sowie den zweitplatzierten Hermann Gaßner auf Mitsubishi EVO-X

Hermann Gassner sen. und jun.

neu-2.jpgneu-1.jpg

und den dritten Markus Moufang auf seinen BMW M3.

 Im attraktiven Rahmenprogramm starten Rallye Cross Fahrzeuge aus Südbayern. Nach der Veranstaltung Siegerehrung mit Livemusik im bewirtschafteten Rennbahnstadl direkt neben der Rennbahn.   

Training:          Sonntag 14.Juni ab ca. 10.30 Uhr    

Rennbeginn:    Sonntag 14. Juni 13.00 Uhr

 Rennprogramm mit Startaufstellung

2009

Sensation auf der Rallye-Sprint-Veranstaltung am Sonntag den 14.Juni in Vilshofen.

 

Der Int.erfahrene Rallyefahrer Rudolf Reindl fährt einige Runden zur Demonstration mit einen in England gebauten

 

600 PS starken Ford Cosworth Werksauto das auf vielen Rennstrecken in Europa eingesetzt war..

dsc055981.JPG

WRC wurde in der WM 1999 Eingesetzt.Wird von mir Rudi Reindl und Besitzer Michael Ehrle(Beifahrer) in der Sandbahn gefahren

grafik1.jpg

 

seite-1.jpg

download : Ausschreibung

download : Durchfuhrungsbestimmungen

download: Nennformular + 1 Seite für die Erfolge der Fahrer

download: Registrierung

download: Sandbahnplan

 

cimg0424.JPG

Unsere fleißigen Helfer

 

im Stadl

cimg0405.JPGcimg0407.JPGcimg0409.JPG

cimg0420.JPG

cimg0410.JPG

 

 

 

Fahrer, Fahrerhelfer,

Fans und Zuschauer

 

cimg0412.JPG cimg0413.JPG cimg0416.JPG

cimg0418.JPG

 

 

download: Bericht zum Rennen

Klassen- und Gesamtergebnisdownload: Gesamtergebnis

download: Klassenergebnis


Autorennen auf der 800 m Sandbahn am 15.Juni in VilshofenFür seine zweite ADAC-Rallye-Cross-Veranstaltung hat der MSC Vilshofen

namhafte Spitzenfahrer verpflichten können.

Unter anderen sind aus dem Rallyesport Europameister Deutsche und Bayerische Meister am Start.

Der geänderte Rundkurs auf der Strecke mit extremen Kurven verspricht spannende Rennen ,da bei dieser glatten Sandbahn hohe Geschwindigkeiten möglich sind und somit Überholvorgänge von den vier Fahrzeugen ,die sich pro Lauf auf der Bahn befinden keine Seltenheit sind. Bei den 32 Wertungsläufen werden nur 3 Bahndienste eingeplant ,somit ist ein zeitlich kurzer Ablauf dieser Rennveranstaltung gewährleistet.

Training ab 11.00 Uhr Rennbeginn 13.00 Uhr

Kostenlose Parkplätze sind ausreichend zur Verfügung.

Für Essen und Getränke ist ebenfalls bestens gesorgt.

Nochmals herzliche Einladung am 15.Juni zum Autorennen nach Vilshofen.bild.jpg

Der MSC Vilshofen veranstaltet am 15. Juni 2008 auf seiner Sandbahn einen Rallye Cross.neu-1.jpg

Streckeneigenschaften: 90% Sand, 10% Asphalt.

keine Reifen mit grobem Profil,

keine Fahrzeugberührung.

download: Ausschreibung - Rallye - Cross 15. Juni 2008

Achtung: Änderung bei der Ausschreibung

Seite 4 Art. 13 download: ausschreibung-vilshofen-2

download: Nennung + 1 Seite für die Erfolge der Fahrer

download: Durchfuhrungsbestimmungen

download: Sandbahn-plan

download: Programm

Erster Rallye Cross des MSC Vilshofen

Ein voller sportlicher und organisatorischer Erfolg!

download - Ergebnisliste (Ergebnisse für Klassen und Gesamt)

download - Presse Bericht der Passauer Neuen Presse

download - bilder-der-veranstaltung

Der erste Rallye-Cross des MSC Vilshofen war ein Versuch, mit der vorhandenen Sportanlage in den Automobilsport einzusteigen. Die asphaltierte Fläche in der Innenbahn und die flüssigen Übergänge von dort in die 800 m lange Sandbahn verleiteten direkt dazu, alle Teile dieser Anlage zu nutzen. Nach intensiven Beratungen mit befreundeten Nachbarclubs entschied sich der Vorstand zur Durchführung eines Rallye-Cross. Die Abnahme der Bahn und die Vorschläge zur Abwicklung verdanken wir Herrn Verlaan, ehemaligem Mitarbeiter der Gausportabteilung des ADAC Südbayern.

bild01_rallyesprint.jpg
Die Ausschreibung wurde erstellt und ein Meldetermin genannt – zu diesem Zeitpunkt hatten ganze 14 Fahrer Ihre Nennung abgegeben. Der 1. Vorsitzende Siegfried Stadler sprach schon davon, alles abzublasen und nur der Vorschlag aus dem Vorstand, doch noch ein paar Tage zu warten und auch Stockcars zuzulassen, hielten ihn davon ab. Und siehe, drei Tage später lagen plötzlich über 60 Nennungen in der Post, viel mehr, als nach unserer Meinung die Bahn im Rennen vertragen kann!

In Zusammenarbeit mit unserem Sportleiter Josef Hofbauer wurden die Klassen, für die diese Bahn geeignet schien, zusammengestellt und 44 Fahrern eine Nennungsbestätigung geschickt.

05.jpg

Als Besonderheit der Veranstaltung muss noch vermerkt werden, dass auf der Asphaltfläche 2 mal 2 Fahrzeuge in kurzem Abstand gestartet wurden, so dass in jedem Rennlauf letztendlich 4 Wagen auf der Bahn waren. Dieses Startsystem war erforderlich, weil kurz hinter dem Start eine scharfe Rechtskurve nicht mehr als 2 Fahrzeuge zuließ. Einige Interviews mit Fahrern nach den Trainingsläufen ergaben eine fast einstimmige Zustimmung zu der Streckenführung und dieser Art des Starts. Außerdem wurden dadurch den überraschend vielen Zuschauern spektakuläre Läufe gezeigt.

Der Ablauf des Rennens war so eingeteilt, dass sich die Läufe der Stockcars, Spezial-Crossfahrzeuge und Sprintfahrzeuge abwechselten. Das Engagement der Fahrer ließ diese Unterschiede jedoch vergessen und nur die Zeiten deuteten darauf hin. Lediglich die spektakulären Rennen der Gruppe 3/10 mit den Kraftpaketen bis 450 PS rissen die Zuschauer von den Sitzen, zumal diese Fahrzeuge Schwierigkeiten hatten, ihre Leistung auf den Boden zu bringen und dadurch manchen Dreher produzierten. Pechvogel der Veranstaltung war der Fahrer Markus Ederer, der mit seinem BMW 535i eine lupenreine Rolle im ersten Lauf hinlegte, im nächsten jedoch schon wieder auf der Bahn erschien.

Ursprünglich war ein Trainingslauf zu 2 Runden und 2 Rennläufe zu 3 Runden je Fahrzeug vorgesehen. Der Ablauf des Trainings zeigte jedoch, dass die Bahn bei entsprechendem Bahndienst viel mehr verträgt als die vorgesehenen Läufe und die Abwicklung der Veranstaltung durch die hervorragende Disziplin der Fahrer bei der Startaufstellung sehr schnell vonstatten gehen kann. Mit Zustimmung der Fahrer bei der Fahrerbesprechung wurde daher das Rennen um einen zusätzlichen Durchgang erweitert. Wie erwähnt, die Bahn hielt dank der guten Vorbereitung unter der Ägide von Siegfried Stadler bestens durch. Denn immerhin wurden 484 Runden mit den Wagen im Renntempo darauf zurückgelegt. Unsere Sponsoren hatten dazu aber auch die entsprechenden Bodenbearbeitungsmaschinen kostenlos zur Verfügung gestellt!

04.jpg

Verhungert oder verdurstet ist bei dieser Veranstaltung auch niemand, denn die clubeigene Verpflegungstruppe hielt an 2 Ausgabestellen kalte und warme Speisen und gekühlte Getränke bereit. Allerdings hätte uns die große Anzahl von Teilnehmern und Besuchern beinahe in Verlegenheit gebracht, denn abends bei der Siegerehrung waren die Wurstsemmeln einfach ausverkauft – welches Glück für den Club!

Übrigens – Siegerehrung: Sie fand nach Ablauf der Protestfrist ca. 1 Stunde nach Rennende im Rennbahnstadl statt. Jeder Klassensieger und bei Klassen, die mit mehr als 5 Fahrern besetzt waren, auch jeder zweit- und drittplazierte erhielt einen Pokal und alle waren da und wurden lautstark bejubelt. Bei der Kür des Gesamtsiegers ergab sich ein Kuriosum: Manfred Seidl mit seinem Subaru Imprezza und Alois Scheidhammer in seinem Kadett hatten in drei Läufen bis aufs Zehntel die gleiche Zeit mit 5:44,7 gefahren. Das Reglement sieht in diesem Falle vor, dass der Vergleich der Zeiten im ersten Lauf den Platz bestimmen – und da war Seidl der Glücklichere!

So ging ein interessanter und vor allem unfallfreier Renntag auf der Sandbahn in Vilshofen in voller Harmonie zu Ende. Wir danken allen für ihre Teilname und ihren Besuch.

Rallye Cross am 17. Juni 2007

Der MSC Vilshofen veranstaltet am 17. Juni 2007 auf seiner Sandbahn einen Rallye Cross.

Streckeneigenschaften: 90% Sand, 10% Asphalt.

keine Reifen mit grobem Profil, keine Fahrzeugberührung.

weitere Informationen bald hier und unter 08541-6226.

Sandbahn Übersicht

Ausschreibung - Rallye Cross - 17. Juni 2007

1. Sandbahn Rallye Cross: Nennformular

Hier gibts die Durchführungsbestimmungen, sowie das Nennformular für die 1. Sandbahn Rallye Cross Veranstaltung des MSC Vilshofen.

Programm 2007 mit der aktuellen Nennliste

1. Sandbahn Rallye Cross